Oft gestellte Fragen

Frage: Was kostet eine Behandlung und wie lange dauert eine Konsultation?
Antwort: Die Stunde kostet 130.- und die erste Konsultation dauert inkl. der Erstbefragung ca. 1,5  bis 2 Stunden – die darauf folgenden Behandlungen dauern 1 Stunde.

Frage: Wird die Behandlung von der KVG übernommen?
Antwort: Die Rechung kann über eine abgeschlossene Zusatzversicherung abgegolten werden – Fragen Sie zur Sicherheit VOR einer ersten Behandlung ihre Krankenkasse, ob die Kosten übernommen werden!

Wenn die Behandlung selber bezahlt werden muss, werden pro Stunde nur 100.- in Rechnung gestellt.

Frage: Wird die Kulturlegi anerkannt?
Antwort: Ja, wer eine Kulturlegi vorzuweisen hat, bekommt auf alle Preise 30% Ermässigung – mehr infos unter Kulturlegi

Frage: Verursacht die Behandlung Schmerzen?
Antwort: Diese oft gestellte Frage kann nicht pauschal mit ja oder nein beantwortet werden. Es kommt auf den Zustand der Energien an – ebenso auf den Therapeuten und den Patienten.
Werden sehr dünne Nadeln verwendet, ist der Einstich kaum spürbar. Anschliessend kommt es meistens zur “Nadelsensation”, dem sogenannten “deqi”. Dies kann ein dumpfes Gefühl sein, oder einfach kurz “etwas ziehen”.
Auf jeden Fall dürfen die Nadeln beim verweilen im Körper nicht mehr schmerzen – und der Patient soll sich 20. Min gut entspannen können. Auch das ist ein Teil der Therapie.

Frage: Ich habe keine Krankheit – kann ich trotzdem in die Behandlung kommen?
Antwort: Da CM keine Symptome behandelt sondern Menschen, die Konstitution, muss diese Frage klar mit JA beantwortet werden! Anhand der Anamnese können die Schwachpunkte des Körpers aufgedeckt und erfolgreich behandelt werden – so können Krankheiten gar nicht erst entstehen. (Prävention)

Frage: Muss man an diese Therapieform glauben, damit es hilft?
Antwort: Nein, wobei der Glaube an und für sich ein sehr wichtiger Faktor in unserem Leben ist. Akupunktur hilft, die Energie besser zum Fliessen zu bringen – so oder so. Jedoch beeinflussen wir unser Leben stark über unsere Glaubenssätze.

Frage: Hilft Akupunktur bei Schmerzen?
Antwort: Gerade in diesem Bereich zeigt die alltägliche Praxis immer wieder wunderbare Behandlungserfolge. Akute Schmerzen können oft nach einigen Sitzungen behoben werden. Chronische Schmerzen jedoch können jahrelange Therapiestunden erforden.

Frage: Wie kann ich mithelfen?
Antwort: Das Wichtigste ist die Bereitschaft für eine Veränderung! Nur so kann eine Therapie erfolgreich sein und die Krankheit bei den Wurzeln angegangen werden. Jedes Symptom ist der Ausdruck des Körpers. Jeder Schmerz, jede Unordung, möchte uns etwas sagen. Es geht um die persönliche Bereitschaft, das Leben selbst in die Hand zu nehmen und Verantwortung auszuüben.