Raucherentwöhnung

In letzter Zeit sind wieder vermehrt Klienten in meine Praxis gekommen um ihre Nikotinsucht anzugehen. Es gibt viele Möglichkeiten, Klienten dabei zu unterstützen mit dem Rauchen aufzuhören. Das Wichtigste ist jedoch das Bewusstsein des Klienten, dass nur er selbst aufhören kann und die alleine Verantwortung dafür trägt. Akupunktur hilft jedoch die Entzugssymptome zu lindern und die ersten Schwierigen Tagen gut zu überstehen.

Folgende Behandlungsstrategie könnte zur Anwendung kommen: (Kommt auf den Klienten drauf an, kleinere Abweichungen sind immer möglich… :-)….)

Bei der 1. Sitzung muss der Klient vollständig mit dem Rauchen aufgehört haben – am besten bereits am Vorabend. Anschliessend finden 3 Sitzungen innerhalb die nächsten 3 Tage statt. Da die Entzugssymptome in den ersten paar Tagen am stärksten sind, hilft hier die Akupunktur  diese kritische Phase besser zu überstehen. Dann folgen 2 Behandlungen in der 2. Woche und eine Behandlung in der dritten Woche – insgesamt also sechs Sitzungen.

Eine Suchtverlagerung muss unbedingt vermieden werden (Alkohol, Süssigkeiten), für Ablenkung sollte aber gesorgt werden (Kino, Sport, Spazieren etc.).

Zur Verbesserung der therapeutischen Wirkung können die 6 Behandlungen im Voraus bezahlt werden.

Jedes Ziel beginnt mit dem ersten Schritt!

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *